Friedenslicht 2018

Friedenslicht kommt nach Herford

Pfadfinder bringen das Licht aus Bethlehem

Auch 2018 kommt das Friedenslicht wieder nach Herford. Die Herforder Pfadfinder der DPSG Stamm St. Johannes Baptist kommen am 3. Advent, 16.12.2018, direkt vom Bahnhof zum Münsterkirchplatz. Um 18.45 Uhr ist dort eine kleine Aussendungsfeier unter dem Motto „Weihnachtslicht trifft Friedenslicht“. Dabei verteilen die Pfadfinder das Friedenslicht.

Alle sind eingeladen, sich das Friedenslicht in einer mitgebrachten Laterne nach Haus zu holen. Die Pfadfinder geben auch eigene Friedenslicht-Kerzen gegen eine Spende von 2 € ab. Ab dem 3. Advent ist das Licht dann auch in vielen Herforder Kirchen.

Am 3. Advent findet traditionell die Aussendungsfeier für ganz Westfalen in Dortmund statt. Eine Abordnung der Herforder Pfadfinder fährt morgens mit dem Zug nach Dortmund und bringt das Licht nach Herford. Das Licht wird Anfang Dezember in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet und zieht dann von Kerze zu Kerze weitergegeben durch ganz Europa. Zehntausende Pfadfinder nehmen an dieser wohl größten Pfadfinder-Aktion des Jahres teil.

Das Friedenslicht, teilweise auch Licht aus Bethlehem genannt, soll ein Zeichen des Wunsches nach weltweitem Friedens sein. Es ist heute schon ein weit verbreiteter Brauch zum Advent und zu Weihnachten.

Weitere Informationen:  www.friedenslicht.de

oder unter info@herforder-pfadfinder.de

 

Dezember, 2018 Bernhard Kaune

----------------------------------------------------------------------